Thule Omnivent DL 609-01

 Die Dachhaube in geschlossenem Zustand, hier durchsichtig, mit Unterteil. Einbauort ist die entfernte Heki - Dachhaube mittig im Ww. die ebenfalls 400 x 400 mm hat.

Im Dachauschnitt probieren von wo die 12V hergeführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberteil mit Unterteil in halb geöffneten Zustand. Wichtig ist hier, das die Dachstärke für den Einbau nicht mehr als 45mm beträgt. Sonst benötigt man Zusatzteile für die Eckverschraubungen und einen längeren Vierkant  für die Dachöffnung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Dachoberteil mit den beiden Versorgungskabeln. Vor dem Einbau wird natürlich der Knebel mit Vierkant abgenommen.

Das Oberteil wird mit Sikaflex in den Dachausschnitt  403mm x 403mm eingesetzt.    400x400 ist etwas zu klein.

Dann die Kabel vom Ventilator mit den beiden verlegten Kabeln von der 12V Dose verbinden und das Unterteil  aufsetzen.

Der Öffnungsknebel sitzt zwischen  Unterteil, und Blende mit Rollo.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingebaut. Die Blende wird rechts im Bild eingehängt und links im Bild eingerastet. Mehrere Klips siehe auch Zeichnung.

 

 

 

 

 

 

Stromverlegung von 12V Verteilerdose zur Omnivent.

im Südwind 485 M kann der Strom von der zweiten Dose,  rechts neben 230 Volt  Verteilerdose im Küchenoberschrank ( wo auch der Solarverteiler sitzt )  geholt werden. Dazu erst das Dachfenster zwischen Küchenzeile und Toilette ausbauen, dann das Dachfenster mittig, welches durch Ventilatorfenster ersetzt werden soll. Einen  2mm Schweißdraht vom Dachausschnitt mittig zum Dachauschnitt Küchenzeile durch das Styropor schieben und damit zwei Stromkabel plus und minus hinterher ziehen. Gleiche Prozedur durch das Styropor vom Küchenausschnitt bis zum Ausschnitt des Dunstabzugsrohres. Dazu wird natürlich die runde Blende nach rausziehen des Rippenschlauches  abgenommen,  Hier erscheinen die beiden Drähte und werden an die Steckdose 12V verlegt.