12 Volt Anschluss Innen über Cramer CBC

In der Südwind M Ausführung 1991 wurde ein Cramer Ladegerät CBC KN 1 / V3 verbaut

Cramer CBC KN1. links die Batterie

zumindest bis 2016 konnte man es noch bei Cramer reparieren lassen.  Wenn der Strom "pumpt" dann Platine reparieren lassen. Kostet  nicht  viel und erspart ein neues Ladegerät. Knaus empfiehlt als Ersatz Schaudt  CSV 409, baugleich mit CSV 410.

Keinesfalls ohne Batterie betreiben, sonst funktioniert "fast" nix.

230 Volt 50 Hz,     12,5 Volt 15 Amp.   Ladung für Batterie ( auch Erhaltungsladung )  sowie 12 Volt Verbraucher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.Der originale Schaltplan. Zugfahrzeug und 12 V Kühlschrank sind aus gutem Grund nicht angeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Dies ist das Bild der Sicherungsseite vorne, wobei hier Batterie PKW und 12V Kühlschrank nicht angeschlossen sind. Zusätzlich wurde von mir ein Ventilator für heiße Gegenden mit extra Schalter eingebaut.

 

 

Über die Kfz Sicherungen werden versorgt :   1. Ecklampen vorne links &rechts sowie das Küchenpanel mit Dunstabzug - Ventilator, Küchenblock 12V Licht, Wasserstandanzeiger, 12V Kfz-Steckdose im Küchenblock,  Springschalter Wasserhähne mit Wasserpumpe.

2. Lampen hinten links & rechts mit einer Kfz Steckdose in der rechten Eckleuchte, Lampe Decke über dem Esstisch.

6. Licht vorn Decke mit eigenem Schalter, Türlicht über Schalter, Zeltlampe außen über Schalter, Toilettenspülung , Toilettenlicht.

Sicherung 1 & 2 sind im CBC KN 1 V2  verbunden, ebenso  verbunden Sicherung  4 - 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die CEE Steckdose von innen. Nach Herausnehmen des Einlagebrettes im Kleiderschrank ist sie zugänglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die CEE Dose von außen mit regendichtem Deckel und blauer Sicherheitsverriegelung. Diese wird beim Herausziehen des Steckers runter gedrückt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Hauptsicherung für 230 Volt im Kleiderschrank an der Außenwand. Hierhin führt das Kabel  von der CEE Dose. 230 Volt 16 Ah.

Bei Bedarf kann man noch  zwei weitere Sicherungen einbauen, dazu werden die braunen vorgestanzten Plättchen herausgebrochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Kleiderschrank über dem oberen Ablagebrett zwei Verteilerdosen für 230 V und 12 V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei weitere Verteilerdosen mit 230 Volt und 12 Volt im linken Küchen - Hängeschrank . Rot / gelb der installierte Dachventilator. Schwarz/Rot und Schwarz/Blau gehen von den beiden Solarpanelen zum Solarregler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 12V und 230 V Birnen in der Küchenbeleuchtung wechselt man, indem zuerst die Plastiknippel  rund um das Plastik-Ornamentglas herausgezogen werden, und dann die Scheibe entnommen wird.  Die  Scheibe kommt mitsamt dem schmalen Rahmen heraus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Zusatzdeckenlampe direkt hinter der Schiebetürenleiste, damit der vordere Teil des Wohnwagens einigermaßen hell ist. Die benutzten LED´s  haben je 21 LED warmweiß.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die neue Deckenlampe hat den Vorteil mit einem Doppelschiebeschalter entweder eine, oder beide Seiten einzuschalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das nötige Kabel wurde von der Verteilerdose im Küchenoberschrank hinter der Holzblende der Schiebetürverkleidung entlang bis zur Lampe verlegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Eingangstür Seitenverkleidung  befinden sich zwei Schalter. Einer schaltet die Vorzeltleuchte ( ebenfalls mit LED ). Der zweite schaltet eine zusätzliche Innenbeleuchtung, damit man sich beim Betreten des Wohnwagens erste einmal zurecht finden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzlampe über der Eingangstür.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Bad sind zwei BA15S  12V 5Watt verbaut. Diese beiden Birnen tauscht man besser aus gegen LED Birnen mit entsprechendem Sockel, oder für gleichmäßigeres Licht gegen selbstklebende LED-Streifen. Lichtausbeute siehe Bild.

 

 

 

 

 

 

    

 mittlere Schraube entfernen, dann ist der Lampenträger lose.  Kabel aus den Sockeln und der Lüsterklemme herausziehen. Lüsterklemme ausrasten, ebenso die beiden Birnenfassungen ausrasten. Sinnvollerweise ist das blaue Kabel PLUS !

Klebeflächen mit Silikonentferner reinigen. Das Kabel zur rechten Birne wird nicht mehr benötigt.

 

 

 

 

 

Die LED - Streifen sind aufgeklebt und verkabelt, rot = plus .

 

 

 

 

 

 

 

Lampenträger verkabelt. Lüsterklemme blau, minus an Wohnwagenstrom. Lüsterklemme rot an Lichtschalter und von dort zu Einzellüsterklemme plus von Wohnwagenstrom.

 

 

 

 

 

 

Lichtausbeute mit aufgeklipster Lampenabdeckung.   Heller und gleichmäßiger.

 

 

 

 

 

 

 Ein normales Autoradio passt hervorragend in einen kleinen Holzeinschub unter den linken Oberschränken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die nötigen Lautsprecher werden einmal an der Seitenverkleidung  Eingangstür, sowie  in den linken Teil des Oberschrankes eingebaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier der zweite Lautsprecher in der Seitenwand des Kleiderschrankes. Kabel durch die Oberschränke rundum verlegen.  Die rote Klemme ist eine selbstgebaute Handyhalterung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da im Südwind von 1991 noch kein Platz für den Fernseher vorgesehen war habe ich diesen mit einem Gelenkarm eingebaut. Der Gelenkarm ist mit einer         " rückseitigen " Edelstahl Verstärkungsplatte an der Seitenwand des Kleiderschrankes befestigt. 230 V von der oberhalb vorhandenen Steckdose und Antennenkabel innen am Kleiderschrank durch ein Loch weiter unter der  Sitzbank bis zur außen angebrachten Antennendose.  Bild siehe " dies und das ".